Bio-Bruderhahnbrust mariniert ca. 270g – wieder erhältlich ab September

11,90 

Ausverkauft

Nicht vorrätig

11,90 

Enthält 7% MwSt.
(44,07  / 1000 g)
zzgl. Versand

Beschreibung

Mit gutem Gewissen Gutes genießen

Das Besondere am Grosserhof ist, dass dort eine besondere Hühnerrasse lebt, die die Aufzucht der Brüderhähne ermöglicht. Es geht nicht mehr um eine Spezialisierung auf Eier oder Fleisch. Pro Henne darf ein Hahn mit aufwachsen und über den Mehrpreis der liebevoll benannten „Schwester-Eier“ kann die Vernichtung von Küken verhindert werden. Die Bruderhahnbrust vom Grosserhof ist sehr mager und eiweißhaltig. Das Fleisch hat wenig Fett und eignet sich ausgezeichnet, um sich gesund und energiereich zu ernähren. Kaum ein anderes Fleisch lässt sich so vielseitig verarbeiten wie das zarte Geflügel. Aus der Pfanne, aus dem Ofen oder aus dem Topf. Kross gebraten, unter einer Quinoa-Käse-Kruste, auf Kokos-Koriander-Reis oder in einer Weißwein-Butter-Sauce, lässt die Hähnchenbrust fast keinen Feinschmeckerwunsch offen.

Über den Hersteller:

Der Grosserhof in Pfarrkofen bei Landshut ist ein Bio-Bauernhof und steht vor allem für einen fairen Umgang mit Mensch, Natur, Umwelt und artgerechte Tierhaltung. Als erster größerer Geflügelbetrieb stellte der Grosserhof 2017 die gesamte Legehennenhaltung auf Hühner aus Zweinutzungsrassen um, bei denen keine Küken vernichtet werden. Die Hennen legen Schwester-Eier und die Hähnchen wachsen zu Bruder-Gockeln heran. Neben Hühnern halten die Grossers auf ihrem Hof Puten und Gänse. Ganz nach dem Motto “Mit gutem Gewissen Gutes genießen” bietet der Grosserhof hochwertige Lebensmittel in Bio Premium Qualität an. Die Tiere bekommen ausschließlich Futter aus kontrolliert ökologischem Anbau, welches frei ist von gentechnisch veränderten Bestandteilen, synthetischen Stoffen oder Fischmehl. Das Getreide und die Hülsenfrüchte, mit denen die Tiere gefüttert werden, stammen aus einer umweltschonenden Bearbeitung der zum Grosserhof gehörenden Felder oder von benachbarten Bio-Bauern und werden in der hofeigenen Mühle gemischt. Im Sinne eines geschlossenen Betriebskreislaufs werden die ausgewachsenen Gockel, Hennen, Puten und Gänse vor Ort geschlachtet. Dies erspart den Tieren den Stress durch einen langen Transport auf der Straße mit dem Ergebnis einer sehr guten Fleischqualität. Auch die Verarbeitung des Fleischs findet in den hofeigenen Verarbeitungsräumen statt. Neben Eiern, Geflügelfleisch- und Wurstwaren gibt es hier Nudeln, eingemachtes Gemüse und weitere Spezialitäten wie etwa Eierlikör.

Mehr Infos: http://www.grosserhof.de

DE-ÖKO-006